Startseite
Praxisspektrum
Krankengymnastik
Massagen
Rehabilitation
Kontakt
Wir über uns
Impressum
   
 


Die Krankenkassen bezahlen noch für ambulante Vorsorgeleistungen. Dies ist im Sozialgesetzbuch unter §23 SGB 5 festgeschrieben.

Eine Vorsorgekur kann bei medizinischer Notwendigkeit jedes Jahr beantragt werden, ansonsten als Regelleistung alle 3 Jahre.                                       Dafür stellen Sie durch Ihren Hausarzt einen Antrag bei Ihrer Krankenkasse, bei Antragsablehnung legen Sie mit Ihrem Hausarzt schriftlichen Widerspruch ein.

Bei einer Vorsorgekur kann der Arzt am Kurort alle medizinisch notwendigen Kurmittel frei verordnen, wie z.B. Thermalbäder, Naturfango, Massagen usw. Durch Ihre Krankenkasse erhalten Sie einen Kurkostenzuschuss von bis zu 13.- Eur pro Tag/Person und für dien Kurarzt ist keine Praxisgebühr zu entrichten.